Feuer​.​Wasser

from by Nemo

/

lyrics

Feuerwasser, dieses Brennen in der Kehle | ich liebe dich, hab dir mein Leben gegeben | bin jeden Tag besoffen, seit gut einem Jahrzehnt | und höre verdammt nochmal erst auf, wenn meine Leber sich strebt | jeder braucht ein Ventil, glaub‘ mir ich hab es gefunden | ein Schluck vom Jim Beam und der Kummer ist verschwunden | ich trinke alles, verdammt es muss nur brennen | doch geh‘ mir bitte weg mit Likör | ich bin kein schwuler Frisör | kippe den Whiskey, rein in die Kehle | fülle die Leere | beginne zu lallen und falle dann auf | schlage den Barmann dann mit meiner Faust | wenn die Bar leer ist | wenn die Bar leer ist, renne ich raus und besauf‘ mich zu Haus | mit Fusel und einer Frau | auf meiner billigen, chilligen Couch | und ich mach das nicht um krass zu sein | ich mach das einfach nur um nicht mehr abgefuckt zu sein | nehm‘ mir vom Leben, einfach nur noch das was ich brauch‘ | und hau‘ auf den Putz, bis die Fassade bröckelt, digga

Feuerwasser, es brennt und es löscht | versuch ihm zu entkommen, doch es hat keinen Zweck | Feuerwasser wärmt dich, Feuerwasser macht dich kalt | es lässt dich glauben du siehst klar, doch es benebelt dein‘ Geist

Feuerwasser, dieses Brennen in der Brust | kämpf‘ gegen die Sucht, doch verende nur im Frust | und schwör‘ jedem ich mach Schluss damit, jeden Tag zu saufen | und mir die Haare zu raufen, soll lernen gerade zu laufen | doch renn‘ in Schlangenlinien | hinter mir selbst her, doch bleib‘ erschöpft im Hamsterrad liegen | jeder meiner Freunde weiß, es ist ein Teufelskreis | weshalb jeder den ich kenn‘, häufig zum Feuerwasser greift | ich kann nicht schlafen ohne Alk‘, kann nicht labern ohne Alk‘ | kann weder mich, noch andere ertragen ohne Alk‘ | glaub‘ mir es ist verrückt | schaue schielend in die Flasche, auf der Suche nach Glück | und komm‘ ihm immer näher | Schluck für Schluck, Stück für Stück | bis ich aufwach‘ mit ‘nem Kater und Gedächtnislücken | ich weiß irgendwann kommt alles mal auf mich zurück | doch bis dahin geb‘ ich kein Fick und hab‘ den Whiskey gezückt

credits

from Die fabelhafte Welt der Melancholie, released January 22, 2016

license

tags

about

5ünfhundert Germany

Buddha, Friedrich Chiller, Jibba, Martini, Nemo.

contact / help

Contact 5ünfhundert

Streaming and
Download help

Shipping and returns

Redeem code

Report this track or account

If you like Die fabelhafte Welt der Melancholie, you may also like: